Zum Inhalt Zum Menü
Unser Kurdistan

Unser Kurdistan

“Unser Kurdistan” ist unser neues Projekt mit dem wir Ihnen die Gemeinsamkeiten der Region und Österreich näher bringen wollen.

Sie würden gerne mehr über das Projekt erfahren? Melden Sie sich doch unter folgendem Link an, so erhalten Sie mehr Infos in Kürze!

 


 

Das Wiener Riesenrad im Prater – einzigartig? Vielleicht; doch Spaß haben kann man auch in Kurdistans Vergnügungsparks haben, die wie auch unser Prater sehr beliebt und von Familien gerne besucht sind! Egal ob Riesenrad, Karussell oder Achterbahn, viele Menschen genießen ihre freie Zeit in einem der Parks!

 

 


Lust auf kurdisches Essen?
Hier ein bisschen Inspiration zum Nachmachen!

 

 


 

Das war Newroz bei uns in Kurdistan! Wunderschöne Bilder & Eindrücke von letzter Woche!

http://buff.ly/2ofqWNG

 

 


Kurdische Sprachschule Lektion Nr. 6!
Viel Spaß!

 


 

Bald beginnt der Frühling, so Wetter will!

Der Winter hat auch in Kurdistan dieses Jahr ordentlich zugeschlagen. Dafür sprießen mittlerweile die ersten Frühlingsblumen, und wir bereiten uns auf das kurdische Neujahrs- und Frühlingsfest “Newroz” vor, das am 21. März gefeiert wird!

 

 


 

Skitouren in Kurdistan? No Problem!

“… the small unspoilt pistes at ski resorts around Mount Halgurd, northern Iraq, are luring the first overseas tour groups.”

https://www.theguardian.com/travel/2017/mar/13/skiing-iraq-kurdistan-mount-halgurd

 

In Erbil wurde vor ein paar Tagen das erste Book-Café eröffnet!

“The aim of this was to create a place where girls can come and read, study, work in an inspiring environment, which is also comfortable and easily accessible.”

http://buff.ly/2mnfWeM

 


 

Das Parlament in Kurdistan besteht wie in Österreich aus Vertretern unterschiedlicher politischer Parteien und Listen die in einem periodischen Abstand gewählt werden. Ein Unterschied der beiden Parlamente: In Kurdistan ist das Parlament ein Einkammer-Parlament und wird als Nationalversammlung bezeichnet. In Österreich gibt es hingegen zwei eigenständige gesetzgebende Körperschaften, den Nationalrat und den Bundesrat, die gemeinsam als Parlament bezeichnet werden.

 

 


 

März ist ein bedeutender Monat in der kurdischen Geschichte. Oft tragisch aber auch hoffnungsvoll. Folge @KRG_Austria oder @UnserKurdistan auf Twitter für Updates zum #KurdishHistoryMonth !

 

 

 


 

Erinnern Sie sich noch an Pharrell Williams’ “Happy” Versionen aus aller Welt von vor zwei Jahren?
Happy in Erbil warn damals auch einige junge KurdInnen. Sehen Sie selbst!

 

 


 

Nein, das sind nicht die österreichischen Alpen im Hintergrund.

Die Landschaft Kurdistans ist so wie die österreichische von Bergen geprägt. Wussten Sie, dass der höchste Berg in Kurdistan-Irak der Halgurd mit 3.660 Metern ist? Gar nicht so weit entfernt vom Großglockner, der mit 3.798 Metern den höchsten Punkt Österreichs kennzeichnet.

 

 


 

Roj Bash! Chonit?
Basm, supas!

Eine verspätete Sprachübung zum gestrigen “Mother Language Day”, seit 1999 von der UNESCO als solcher anerkannt.

 

 

Sie denken an Karl May wenn Sie Kurdistan hören?

Nicht verpassen! “Durchs wilde Kurdistan”. Nächsten Dienstag im Deutschen TV.

Mehr Infos gibts hier: http://www.tvspielfilm.de/…/durchs-wilde-kurdistan,587e33eb…

 

 


 

Roj Bash & einen wunderschönen Samstag Vormittag!
Unsere kleine Sprachschule geht in die nächste Runde. Chonit?

 

 

 


 

Roj Bash & einen wunderschönen Wochenstart!

Kennen Sie schon unsere kurdischen Dandies?
“Unter dem Titel «Mr. Erbil» setzt sich eine Instagram-Gruppe irakischer Männer mit Mode und Dandytum auseinander – fast so gekonnt wie die «Pitti Peacocks» in Florenz. Das Online-Magazin «i-Ref» berichtet.”

Lesen Sie mehr darüber: http://buff.ly/2lVuNNG
und folgen Sie doch “Mr. Erbil” auf Instagram: http://buff.ly/2lOJaYn

 


 

Unser Wien:
Erbil, die Hauptstadt der Region Kurdistan-Irak, ist mit knappen 1,5 Millionen Einwohnern zu einer kleinen Metropole geworden. Die Stadt fungiert als Wirtschafts- und Handelszentrum und ist außerdem Sitz zahlreicher diplomatischer Vertretungen – auch Österreich ist mit einer Handelskammer vor Ort vertreten!

Kleiner Einblick in das Leben in unserer Hauptstadt gefällig?

 

 


 

Unsere Komponisten:
Dilshad Said wurde 1958 in Duhok geboren und studierte im Irak, in Großbritannien sowie in Osteuropa Musik, Komposition und Violine. Seit 1991 lebt er in Österreich, wo sein Wirken als Brücke zwischen kurdischer und westlicher klassischer Musik gilt.

 

 


 

Unser Kurdistan wird schon einen Monat alt!
Blicken Sie gemeinsam mit uns auf die ersten vier Wochen zurück. Was hat Ihnen denn bisher besonders gefallen und wovon möchten Sie noch mehr?

Wir möchten uns herzlichst für Ihr Interesse bedanken und freuen uns, wenn Sie Freunden & Bekannten von Unser Kurdistan erzählen!

Stay tuned!

 

 


 

Ein kleiner Einblick in die schönen & sehr vielen verschiedenen Seiten der Region Kurdistan!
Viel Spaß!

 

 


 

 

Festungen, Burgen, Ruinen – in Österreich und Kurdistan keine Seltenheit!
Die Zitadelle von Erbil ist wie die Festung Hohensalzburg eine befestigte Erhebung inmitten der Altstadt, von wo aus man einen wunderbaren Blick auf die Stadt und die Umgebung genießen kann! Die Zitadelle gehört seit Juni 2014 zum UNESCO Weltkulturerbe und ist außerdem der älteste durchgängig bewohnte Ort der Welt!

 


 

Unser Valentinstag in Kurdistan. Natürlich mit roten Rosen, Zuckerschock und ganz persönlichen Glückwunsch-Karten ;) ganz wie in Österreich!

https://twitter.com/RudawEnglish/status/831409454172237824

 


 

Weiter gehts mit unserer kleinen Kurdisch-Sprachschule!

 


 

Beyanee-bash & einen wunderschönen Montag Morgen!
Die Sissi fehlt uns zwar, aber das mit dem Schloss bekommen wir schon ganz gut hin in der Garmiyan Gegend in Kurdistan!

Neugierig? https://twitter.com/K24English/status/830025383428890625

 


 

 

Şivan Perwer ist einer der bekanntesten kurdischen Musiker, der mit seiner Kunst die verschiedensten Aspekte kurdischer Geschichte, Kultur und Traditionen anspricht und verarbeitet. Außerdem ist er auch in Österreich nicht ganz unbekannt, wie man sieht!

 


 

 

Schirennen werden nicht nur hierzulande oder, wie derzeit, in den Nachbarländern gefahren.
Auch in Kurdistan am Berg Korek gehts beim Schneefestival zur Sache – am Schwierigkeitsgrad der Pisten kann man ja noch arbeiten.

 


 

 


Stockender Verkehr am Knoten Pra… äh..Erbil.
Aber schön ist sie schon unsere neue Stadtautobahn. Fast wie der Gürtel, nur größer.

Kleiner Einblick gefällig?

 


 

 

Es ist zwar noch kalt, aber trotzdem tummeln sich die Leute am Wochenende gern auf dem Wiener Naschmarkt.

Basare sind, wie allseits bekannt, die orientalischen Märkte. Verkauft werden, ähnlich wie auf unserem Naschmarkt, vorwiegend Obst, Gemüse, Backwaren und Fleisch. Meistens kann man aber auch andere Produkte wie Schmuck und Kleidung ergattern.
Besonders erwünscht und spannend ist es Wort- und gestenreich mit den Verkäufern über diverse Produkte zu verhandeln.

 


 

Bachtyar Ali gehört zu den bekanntesten Autoren der Region Kurdistan-Irak. Geboren wurde er in Sulaimani, seit über 20 Jahren lebt er nun in Deutschland. Seine Romane erzählen Episoden kurdischer Geschichte, verpackt in sehr persönliche Erzählungen, und werden nach und nach ins Deutsche übersetzt.
“Der letzte Granatapfel”, 2002 auf Kurdisch erschienen, wurde 2016 auf Deutsch veröffentlicht.

Mehr zum “Geheimnis des Granatapfels”:http://diepresse.com/home/kultur/literatur/5042150/Das-Geheimnis-des-Granatapfels

 


 

 

Kurdisch gehört, ebenso wie Deutsch, zur indogermanischen Sprachfamilie. Wir finden, Sie sollten sich das mal etwas genauer ansehen und beginnen mit einem Wort, das Sie in Kurdistan überall hören, denn: Sie sind willkommen!

 


 

 

Unser Premierminister Nechirvan Barzani, das Pendant zum österreichischen Bundeskanzler Christian Kern vor 2 Jahren mit Aussenminister Sebastian Kurz in Erbil, Kurdistan. 

 


 

 

Gehn Sie dieses Jahr auf einen Wiener Ball?

In Kurdistan ist übrigens immer Ballsaison. Unser Standardtanz,der kurdische Walzer, nennt sich “Halperke”.

Dresscode: farbenfroh!
Alles Walzer!


 

 

Sieht nach SCS oder Donauzentrum aus? Falsch, das ist eine der vielen “Family Malls” in Kurdistan. Egal ob in Erbil, Dohuk oder Sulaimani, in Kurdistans Einkaufszentren kann man ebenso wie in unseren österreichischen jede Menge verschiedene Marken kaufen, sich im Kino die neuesten Filme ansehen, Sporteinrichtungen nützen und in den unterschiedlichsten Restaurants essen.

 


 

 

Der Berg Korek im Osten der Region Kurdistan-Irak liegt auf stolzen 2,127 Metern und ist mit seiner schönen Landschaft und dem The Korek Mountain Resort & Spa, Kurdistan ein beliebtes Winterurlaubsdomizil geworden.
Dort befindet sich übrigens auch eine der Doppelmayr’schen Seilbahnen!

Mehr Eindrücke gibts hier:
https://twitter.com/KorekMountain/status/710515036402356225

 


 

 

Übrigens: Happy AUSTRALIA Day, 26.01.,  Österreich! Wir verstehen euch und teilen euer Leid ;-)

 


 

 

Am 26.01.2017 wird in Österreich der neue Bundespräsident Prof. Alexander Van der Bellen angelobt. Unser Präsident Masoud Barzani hier mit dem BP a.D. Dr. Fischer.

 


 

 

Das österreichische Seilbahnunternehmen Doppelmayr, allen ÖsterreicherInnen bekannt und weltweit Marktführer im Bereich Seilbahnbau, ist auch in Kurdistan zu finden!
In den Bergen Kurdistans, genauer gesagt im Erholungsgebiet am Berg Korek, aber auch in der Stadt im Süden Kurdistans, Sulaimani, stößt man auf Doppelmayr’sche Seilbahnen – weitere Projekte sind in Planung!

Im Winterresort am Berg Korek, unweit von Erbil, genießen viele gerade die Skipisten & dazugehörigen Restaurants!

 


 

 

Vor 10 Jahren, vom 19. – 22. Jänner 2007, fand die Einweihung der AUA Direktflüge zwischen Wien und Erbil statt. Eine großartige Entwicklung, dank Austrian Airlines!
Flugzeit Wien-Erbil? – 4 Stunden!

 


Screenshot Unser Kurdistan Quiz 2

 

Haben Sie schon unser erstes Kurdistan Quiz ausprobiert? Wenn nicht, dann sollten Sie das dringend tun, denn das Zweite wartet bereits hier auf Sie! Probieren Sie’s doch aus und testen Sie Ihr Wissen über die Region. Neue Fun Facts garantiert!

 


 

 

 

 

Wie bei vielen Österreichern das Wienerschnitzel, so ist das Lieblingsgericht vieler Kurden Kebap. Ähnlich wie das österreichische Nationalgericht ist Kebap dünn geklopftes Fleisch das gerne mit Reis und Salat verspeist wird. Kebap bekommt man fast überall in Kurdistan und serviert dieses auch gerne bei besonderen Anlässen. Und auch in Österreich ist Kebap ja kein unbekanntes Gericht mehr!

 


 

 

In Kurdistan wird liebend gerne gegessen und gekocht! Sollten Sie eine der vielen traditionellen kurdischen Speisen gerne mal selbst ausprobieren wollen, so haben wir einige Rezepte für Sie vorbereitet.

Mehr Details zum Brennnessel-Huhn & anderen Speisen finden Sie unter anderem hier: https://kurdishkitchen.wordpress.com/

Noşî can be! Mahlzeit!

 


 

 

Wussten Sie, dass Erbil, die Hauptstadt im Herzen von Kurdistan, täglich von Austrian Airlines angeflogen wird? Austrian Airlines war Ende 2006 die erste internationale IATA Fluglinie, die den Linienverkehr nach Erbil aufgenommen hat und ist noch heute die wichtigste Verbindung zwischen Kurdistan und Europa. Flugzeit? – 4 Stunden!

 


 

Chai kommt selten allein.
Es wird gerne genascht – in Österreich sind es die Schnitten, in Kurdistan ist es Lokum, als süßer Snack für zwischendurch. Lokum ist eine Süßigkeit aus einem Sirup aus gelierter Stärke und Zucker. Es ist weich und klebrig und erscheint meistens in den verschiedensten Farben. Oft wird auch zum Sirup noch der Saft von Zitronen, Orangen, Granatäpfeln oder Rosenwasser hinzugefügt.

 


 

Guten Morgen; Beyanî baş!
Wird in Wien ständig nach einem Großen Braunen oder einer Melange verlangt, so hört und bekommt man in Kurdistan an jeder Ecke Chai! Schwarztee ist ein Klassiker und mit Sicherheit das Lieblingsgetränk vieler in Kurdistan! Dieser wird traditionell, ganz ähnlich wie bei uns der Kaffee, zum Frühstück, nach dem Essen und beim Empfang von Gästen serviert.

 


 

Der Hauptplatz in Erbil- mit seinen Wasserspielen, Grünflächen und zahlreichen Geschäften ist er ein populäres Zentrum der Hauptstadt der Region. Ähnlich wie am Wiener Rathausplatz ist hier immer was los! Gleich nebenan befindet sich der alte Bazar, der vor wenigen Jahren komplett renoviert wurde und trotzdem seinen alten Charme beibehalten hat. Von derZitadelle aus hat man einen großartigen Blick über den ganzen Platz und weite Teile der Stadt!

 


 

Sie wollen mehr über die Region Kurdistan erfahren? Warum versuchen Sie’s nicht mit einem kurzen Quiz, so zum warm werden?

Wir versprechen, es wird nicht all zu schwer werden, und: So werden neue Fun Facts sicherlich hängen bleiben!

 

 

 


 

Sie kennen die Region Kurdistan-Irak noch nicht? Hier einige wunderschöne Einblicke in die Region, zusammengefasst von Unravel Travel. Viel Spaß beim Staunen!