Zum Inhalt Zum Menü
Informationen über Coronavirus in der Region Kurdistan und in Österreich

Informationen über Coronavirus in der Region Kurdistan und in Österreich

At a glance: Kurdistan

Stand, 2.4.2020

Bestätigte Fälle: 201

Genesene Personen: 62

Todesfälle: 2

Aktuell aktive Fälle: 137

Maßnahmen

Aufgrund der Verbreitung der Coronavirus (SARS-CoV-2)-Epidemie haben die Region Kurdistan und die irakische Regierung strenge Maßnahmen zur Eindämmung ergriffen.

  • Totale Ausgangssperre in der gesamten Region Kurdistan bis zum 10. April.
  • Alle Grenzübergänge sind für Reisende geschlossen, mit Ausnahme des Handels an den folgenden ausgewiesenen Grenzübergängen: Parwezkhan, Haji Omran, Ibrahim Khalil und Bashmakh.
  • Alle Behörden und Schule bleiben bis 16. April geschlossen.
  • Alle sportliche und religiöse Veranstaltungen wurden in der ganzen Region abgesagt.

Wenn Sie in die Region Kurdistan reisen möchten, finden Sie hier wichtige Informationen von der Regionalregierung Kurdistan-Irak (KRG) (auf Englisch und Kurdisch):

Österreich

Wenn Sie in Österreich wohnhaft sind, erhalten Sie wichtige Informationen von der österreichischen Regierung und ORF hier: